Rückblick auf die Konferenz in der Schweiz

Publikum an der SCORE!!

Publikum an der SCORE!!

SCORE! 2022 Rückblick auf die Konferenz in der Schweiz

Publiziert am 08.06.2022 von Biljana Nikolic, Digital Commerce Consultant, Post CH AG

Am 1. Juni fand im StageOne in Zürich-Oerlikon zum ersten Mal die SCORE! statt. Die Retail- und E-Commerce-Szene wurde physisch wieder vereint, und dies mit Erfolg!

Welche Highlights das Event geboten hat und warum es sich lohnt, beim nächsten Mal dabei zu sein, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Eins schon Mal vorweg: Der Tag war gefüllt mit interessanten und inspirierenden Inhalten von tollen Persönlichkeiten. Man kann schon fast sagen, es war ein Digital-Commerce-«Klassentreffen» mit spannenden Diskussionen, und dabei kam natürlich auch das Networking nicht zu kurz. Neben den Keynotes, Panel-Diskussionen und Masterclasses gab es auch genügend Zeit, sich mit alten Bekannten auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Klar gab es seit Beginn der Pandemie bereits physische Events, jedoch war die SCORE! ein absolutes Highlight. Auch in den sozialen Netzwerken ging wortwörtlich die Post ab: Viele positive Posts und Kommentare bezeugten, dass die Konferenz ein erfrischendes und spannendes Ereignis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer war.

Es gab viele Glanzpunkte an diesem Tag, und der Beitrag würde viel zu lange werden, wenn ich sie alle aufzählen würde. Deshalb präsentiere ich euch hier meine Highlights.

Angefangen hat die Konferenz sehr emotional, mit einer Schweigeminute für unseren leider verstorbenen Kollegen Thomas Lang. In dieser Minute spürte man regelrecht die Wehmut des Publikums. Umso schöner war es, dass symbolisch ein paar (legendäre) Schuhe von Thomas Lang auf der Bühne positioniert wurden und Thomas Lang uns somit durch das Event begleitete.

Die erste Keynote Session mit Gunter Dueck (Philosoph, Autor, Keynote-Speaker) war ein belebender Vortrag, mit Witz gestaltet, und es war eindrücklich, wie er mit seinen Voraussagen der Zukunft bereits vor 10 Jahren richtiglag. Unternehmungen, die seine Worte damals erhört haben, haben heute die Nase vorn.

Florian Jodl (General Manager DACH Zalando) gab spannende Einblicke in die Welt von Zalando. Er brachte klar zum Ausdruck, dass der Fashionriese das Ziel verfolgt, dass seine Kundinnen und Kunden immer als erstes an Zalando denken sollen, wenn sie sich ein weiteres Schmuckstück zulegen wollen. Und sie sind ohne Zweifel auf gutem Weg, denn 94 Prozent der Schweizer Bevölkerung kennen den Modegiganten. Das spricht klar für Zalando – offensichtlich machen sie vieles richtig, und die bisherige Erfolgsgeschichte untermauert dies. Seit rund einem Jahr bietet Zalando das Format Connected Retail in der Schweiz an. Händler, die keinen Onlineshop oder nur ein reduziertes Sortiment haben, erhalten damit die Gelegenheit, ihre Produkte über Zalando zu verkaufen und ihr Sortiment direkt aus ihren Shops an die Konsumentinnen und Konsumenten zu versenden. In ganz Europa sind bereits 7000 Händler auf Connected Retail, und es werden gewiss bald noch mehr sein. Es wurden weitere Innovationen von Zalando vorgestellt, wie beispielsweise seine Bestreben zur Retourenvermeidung. Es setzt dabei in der Zukunft auf optimierte Grössenempfehlungen, Virtual Dressing Room, Two-Photo Body Measurement und Size Flags.

Ein weiteres Highlight war die Keynote von Karl Wehner, Managing Director bei der Alibaba Group. Hier wurde nochmals klar, wie erfolgreich Live Shopping unterwegs ist. Der Trend ist auch in Europa spürbar, aber im asiatischen Raum ist der Andrang überwältigend. Die Interaktion ist bei den Käuferinnen und Käufern sehr beliebt. Und dieser Trend wird sich fortsetzen. Das wird auch deutlich bei Tmall Global: 70 Prozent ihrer Kundinnen und Kunden sind nach 2000 geboren. Dies haben auch viele Brands verstanden. Beim letzten Singles Day haben über 100 000 Marken ihre Produkte über Live Shopping verkauft. Tendenz weiterhin steigend.

Und jetzt zu den Masterclasses

Die Masterclasses wurden von der Schweizerischen Post und von PostFinance präsentiert. Da war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in kleinen Gruppen über Themen wie Influencer Marketing bis zu Nachhaltigkeitsthemen, beispielsweise Retourenvermeidung, diskutieren. Geschätzt wurde die Interaktion in kleinen Gruppen und mit den tollen Speakern. In den Diskussionen dominierten die Erfahrungen, und der Austausch stand im Vordergrund.

Zudem konnten wir einige Speaker gleich nach ihrer Session abfangen und sie zu ihrem Speech sowie zur SCORE! befragen. Dies möchten wir euch nicht vorenthalten und präsentieren euch gerne dazu die Aufnahmen, die vor Ort gemacht wurden:

Masterclass: Erfolgreiches Verkaufen

Influencer Marketing – vom Start-up bis zum B2B Unternehmen

Tanja Herrmann, Geschäftsführerin WebStages GmbH

 

Masterclass: Effizienz & Nachhaltigkeit

Farmy – Sustainable food tech

Tobias Schubert, Co-CEO & Co-Founder Farmy

 

Masterclass: Finance & Technology

MVP in 100 Tagen für Corporates & Startups

Peach Zwyssig, Co-Founder & CEO Axelra AG

 

Abschliessend bleibt nur noch zu sagen, dass es eine gelungene Konferenz war, vom Handel für den Handel. Deshalb streicht euch gleich den 24. Mai 2023 dick in eurem Kalender an. Denn dann treffen sich wieder alle Enthusiastinnen und Enthusiasten aus der Retail- und E-Commerce-Branche.

 

Biljana Nikolic, Digital Commerce Consultant, Post CH AG

Biljana Nikolic ist seit Oktober 2019 bei der Schweizerischen Post. Zuvor war sie lange im stationären Handel als Regionalverkaufsleiterin für verschiedenste Unternehmen aktiv. Als strategische Beraterin bei der Post unterstützt sie ihre Kundschaft bei der digitalen Transformation – von der Ermittlung des digitalen Reifegrades bis zum Lösungskonzept.

((commentsAmount)) Kommentare

Bei der Anfrage ist ein Fehler aufgetreten.
  • (( comment.firstname )) (( comment.lastname )) (( comment.published )) (( comment.content ))

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen an unsere Experten oder benötigen Beratung? Wir sind für Sie da!

Zum Kontakt