Wanted: digitale Vorreiterinnen als Vorbilder



Sprachnavigation

FemBizSwiss Award 2021 Wanted: digitale Vorreiterinnen als Vorbilder

Publiziert am 04.05.2021

Frauen sollen in der digitalen Welt sichtbarer werden. Das ist Ziel und Zweck des FemBizSwiss Awards, den auch die Post sponsert. Für den diesjährigen Award können sich digitale Gestalterinnen und Leader bis 31. Mai 2021 selber bewerben oder von Dritten nominiert werden.

Kaum ein Lebensbereich, in den die Digitalisierung nicht eingreift – sie betrifft uns alle. Die Hälfte unserer Gesellschaft ist weiblich, dementsprechend sollen Frauen mit ihrer Sicht und ihren Bedürfnissen die Digitalisierung mitprägen. Leider ist das bis heute nicht ausreichend der Fall. Hier kommt der FemBizSwiss Award ins Spiel und versucht genau das zu ändern! Er bietet Pionierinnen in der digitalen Welt eine Plattform, damit sie und ihre innovativen Leistungen in Wirtschaft und Öffentlichkeit sichtbarer werden. Denn nur so können sie als Vorbilder wahrgenommen werden und andere motivieren.

Erfolg dank gemischten Teams

Die Post unterstützt den FembizSwiss Award. Als Akteurin in der digitalen Transformation und als Arbeitgeberin steht für sie fest: Es braucht mehr Frauen in der Informatik und in Führungspositionen, denn gemischte Teams bringen stärkere Leistungen und besseres Verständnis der Kundenbedürfnisse. Beides ist zentral für eine kundengerechte Angebotsgestaltung und den wirtschaftlichen Erfolg. Die Frauenförderung bleibt für die Post auch im fünfzigsten Jahr seit Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz ein wichtiges Ziel. Und angesichts des drohenden Fachkräftemangels in der IT ist weiblicher Nachwuchs in diesem Bereich umso wichtiger.

Innovative Projekte

Die FemBizAward-Finalistinnen im letzten Jahr glänzten eindrücklich mit ihren innovativen Projekten.

Bettina Hirsig ist CEO von Powercoders, einer Programmierschule mit Fokus auf Arbeitsintegration, die Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund über ein Ausbildungsprogramm den Einstieg in die IT-Industrie ermöglicht. Für sie hat sich die Teilnahme gelohnt:

Der letztjährige Gewinn des FemBizSwiss Awards in der Kategorie Leadership war für mich und für das gesamte Team von Powercoders eine riesige Anerkennung. Dank der Strahlkraft des Awards hat uns diese Sichtbarkeit neue Partnerschaften mit Firmen sowie neue wertvolle Kontakte gebracht. Ich ermutige somit alle Frauen mit tollen Projekten, sich zu bewerben, und ihrem Projekt diese verdiente Sichtbarkeit zu geben.

Bettina Hirsig

Dieses Jahr wird der FemBizSwiss Award zum zweiten Mal in den Kategorien Communication, Innovation, Leadership, IT-Tech, Diversity und Digitale Transformation verliehen. Er richtet sich an digitalaffine Schweizerinnen – von Juniors über Young Professionals bis zu Führungskräften, die innovative Projekte der Digitalwirtschaft vorantreiben und nachhaltig prägen. Die Post sponsert die Kategorie «Digitale Transformation». Jury-Mitglied Linda de Winter , Leiterin Entwicklung Informatik der Schweizerischen Post, ermuntert Frauen selbstbewusst ins Rennen zu steigen:

Mir ist wichtig, dass die Bewerberinnen zeigen, was sie durch ihre weibliche Perspektive in der Entwicklung neuer Lösungen bewirkt haben.

Linda de Winter

Verliehen werden soll der FemBizSwiss Award am Freitag, 3. September 2021 im Swiss Re Centre for Global Dialogue in Rüschlikon.

 

Jetzt bewerben oder nominieren

Infos und Anmeldung bis zum 31. Mai 2021 unter https://fembizswiss.ch

((commentsAmount)) Kommentare

Bei der Anfrage ist ein Fehler aufgetreten.
  • (( comment.firstname )) (( comment.lastname )) (( comment.published )) (( comment.content ))

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen an unsere Experten oder benötigen Beratung? Wir sind für Sie da!

Zum Kontakt