Kontaktloses Bezahlen – gefragt wie nie zuvor



Sprachnavigation

Voting Kontaktloses Bezahlen – gefragt wie nie zuvor

Publiziert am 05.08.2020

Die Coronakrise hat unsere alltäglichen Gewohnheiten auf den Kopf gestellt. Unsere Bedürfnisse haben sich verändert und die Digitalisierung schreitet weiter in schnellem Tempo voran. Ein gutes Beispiel dafür ist die Nachfrage nach kontaktlosem Bezahlen.

Das kontaktlose Bezahlen ist nicht nur praktisch und sicher, sondern stillt während der aktuellen Pandemie auch das Bedürfnis, eine hygienische Bezahlmethode zu wählen. Weiterhin gilt es, im Alltag so viel wie möglich ohne direkten Kontakt zu verrichten. Laut dem Bitkom-Präsidenten, Achim Berg, gibt es kaum ein Verhaltensmuster, dass durch die Coronapandemie ähnlich stark verändert wurde, wie das Bezahlen mit der Karte oder dem Smartphone.

Die Zahl der Transaktionen mit der Bezahl-App TWINT ist seit Januar 2020 um 50 Prozent gestiegen. Zudem ist die Nachfrage seit dem Beginn der Coronakrise blitzartig in die Höhe geschossen: So verzeichnet das Unternehmen seither doppelt so viele Neuregistrierungen.

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen an unsere Experten oder benötigen Beratung? Wir sind für Sie da!

Zum Kontakt